Impressum - Zur Website der St. Nikolai-Kirche

 

Cappella Sankt Nikolai

 

Die Cappella Sankt Nikolai ist der Kammerchor an der Flensburger St. Nikolaikirche und seine kleine Besetzung ermöglicht ein ganz besonderes Klangerlebnis.

 

Der Chor erarbeitet unter der Leitung von Michael Mages vorwiegend anspruchsvolle à-cappella-Literatur aus allen Epochen und sein Repertoire zeichnet sich durch seine große Vielfalt und stilistische Bandbreite aus .

 

Dazu gehören Werke der Francoflämischen Vokalpolyphonie (Motetten von Palestrina, Allegri u.a.), des Barock (Motetten, Passionen und Messen von Schütz, Schein, Lechner, Hammerschmidt, Buxtehude, JS Bach u.a.) und der Romantik (Motetten von Felix und Arnold Mendelssohn, J. Brahms, A. Bruckner, M. Reger, H. Kaminski u.a.). 
 
Immer wieder widmet sich die Cappella Werken des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart (Werke von Duruflé, B. Britten, U. Sisask, M. Lauridsen und HJ Marx).

 

Über die Kirchenmusik hinaus macht der Chor gerne Abstecher in das weltliche Repertoire, z.B. mit den »Liebeslieder-Walzern« von J. Brahms oder dem Zyklus »Lob der Träne« von E. Pepping.

Und neben der »klassischen« Musik begibt sich der Chor hin und wieder auf musikalische Entdeckungstour: Im April 2008 konzertierte er auf Einladung des Festivals »folkBALTICA« in Flensburg und Sønderborg mit der estnischen Band »Elletuse« und der Sängerin Liisi Koikson (Werke von Veljo Tormis).

 

Sehen Sie hier die Bilder dieser Veranstaltung in der St. Nikolai-Kirche!