Impressum - Zur Website der St. Nikolai-Kirche

 

Hans-Ola Ericsson, geb. 1958, studierte Musik in Stockholm, Freiburg, Venedig und den USA. Er konzertierte in Europa, Japan, Korea, Kanada und den USA.

Seine hohe Interpretationskunst ist auf zahlreichen Tonträgern dokumentiert, darunter die hochgelobte Gesamteinspielung des Orgelwerkes von Messiaen.

Seit 1989 ist Ericsson Professor an der Hochschule in Piteå und an der Universität zu Luleå, Schweden. Er leitet Interpretations- und Kompositionskurse in Europa und den USA. 1990 unterrichtete er bei den Darmstädter Sommerkursen für neue Musik, im selben Jahr erhielt er den angesehenen Kranichsteiner Musikpreis.

Enge Zusammenarbeit mit J. Cage, G. Ligeti und O. Messiaen. Gastprofessur an der Hochschule für Künste in Bremen und Mitglied der Kgl. Musikalischen Akademie in Stockholm. Fachberater bei der Renovierung historischer Orgeln.

Von 2001 bis 2005 Principal Guest Organist und Artistic Adviser für Lahti Organ Festival in Finland, seit 2006 Mitglied des International Organ Festival in Bodö, Norwegen. H-O. Ericsson ist auch als Komponist tätig (Kirchenoper „Das hohe Lied der Lieder“ 2008, Werke für Orgel und Tonband, „Sub speciae aeternitatis“, für Klavier, Schlagzeug und Kammerorchester 2007).