Impressum - Zur Website der St. Nikolai-Kirche

Im Rahmen der Festwochen zur Orgelweihe fanden im Oktober, November und Dezember 2009 diese Konzerte mit dem Sankt Nikolai Chor und der Capella Sankt Nikolai in der Sankt Nikolai Kirche statt:

 

 

Sonnabend, 3. Oktober, 19 Uhr:
Louis Vierne: Messe Solennelle
cis-moll, op. 16, für Chor und 2 Orgeln
und ein Gruß aus Schweden

mit Werken von Andreas und Martin Düben und zeitgenössischen, schwedischen Kompositionen
Sankt Nikolai Chor, Leitung: Michael Mages,
Orgel: Hans-Ola Ericsson, Schweden


Eintritt: EUR 11,50

 

Erfahren Sie hier mehr über Louis Vierne das "kompositorische Wagnis" seiner Zeit ...

 


 

Sonntag, 25. Oktober, 16.30 Uhr:
Antonin Dvorak: Messe in D für Chor und Orgel
Felix Mendelssohn Bartholdy: Hymne „Hör mein Bitten“

 

Marret Winger (Sopran), Manuela Mach (Alt),

Jin Hak Mok (Tenor), Markus Wessiak (Bass)

Sankt Nikolai Chor, Leitung: Michael Mages
Wolfgang Baumgratz, Bremen, spielt Werke von Andreas Kneller, Felix Mendelssohn Bartholdy und Paul Hindemith.


Eintritt: EUR 11,50

 

Erfahren Sie hier mehr über Antonin Dvorák und eines seiner persönlichsten kirchenmusikalischen Werke ...

 


 

Sonnabend, 7. November, 19 Uhr:
Maurice Duruflé: Requiem
in der Fassung für Chor, Streichquintett,

3 Trompeten, Harfe und Orgel
Ensemble Ars Musica, Capella Sankt Nikolai, Leitung: Michael Mages
Johannes Unger, Lübeck, spielt die Phantasie über den Choral „Alle Menschen müssen sterben“ op. 52 Nr.1,  von Max Reger (1873-1916).


Eintritt: EUR 16,50

 

Erfahren Sie hier mehr über Maurice Duruflé und sein Meisterwerk der französischen Kirchenmusik ...

 


 

Sonnabend, 26. Dezember, 10 Uhr:
Musica Sacra zum Weihnachtsfest
Festgottesdienst in Gestalt einer lutherischen Messe im Stil der Zeit um 1610
Liturgie: Pastor Thomas Bornemann
Concerto Farinelli, Sankt Nikolai Chor
Leitung: Michael Mages
Orgel: Wolfgang Zerer

 

Eintritt frei!

 


 

 

 

 

Alle mit *
gekennzeichneten
Konzerte sind
ab sofort
auch bequem
online buchbar!

 

 

Wenn nicht anders
angekündigt:

Eintritt frei!


Selbstverständlich

freuen uns aber,

wenn Sie unsere

Arbeit mit einer

Spende unterstützen.

 

Dies können Sie

nach dem Konzerten

am Ausgang der

Kirche tun oder bei

der Nord-Ostsee-

Sparkasse,

BLZ 215 500 00,

Kto. 88 000 534.


Gerne informiert

Sie unser Kirchenbüro

auch über den

»Förderverein

Kirchenmusik«