Reisen

Reisen: ein fester Bestandteil des Chorlebens an Sankt Nikolai

Zuletzt waren wir im Oktober 2013 unterwegs und haben im Rahmen der Johann Nepomuk David-Tage im Ulmer Münster seine A-Cappella-Messe „Missa Choralis de Angelis“ gesungen (Foto oben).

Davor waren wir im Oktober 2010 mit zwei Konzerten in Riga: im Dom zu Riga spielte die  Organistin Ilze Reine auf der Orgel und wir sangen a cappella Josef Gabriel Rheinbergers „Dextera Domini“ und sein „Abendlied“, von Antonin Dvorák die „Messe in D“ und schließlich von Hans Joachim Marx „Der Mond ist aufgegangen“. Das zweite Konzert in Riga fand im Konzertsaal des „Riga Latvian Society House“ statt. Dort führten wir zusammen mit wunderbaren Solisten und dem Student Chamber Orchestra „Gaudeamus Orchestra“ das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

2004 führte uns die Reise ins Elsass und im Oktober 2007 konzertierten wir Leipzig, Halle und im Naumburger Dom.

1997 waren wir in Österreich und 2001 in der Flensburger Partnerstadt Carlisle.

Unsere Reisen sind immer ein Erlebnis für alle, die mitkommen können: Proben am Morgen, Feiern am Abend, Konzerte in wunderschönen Kirchen und neue Länder, neue Städte und Landschaften, die es gemeinsam zu entdecken gibt. Eine prima Gelegenheit, sich ausserhalb der Proben einander besser kennen zu lernen!